Lebensmitteleinzelhandel (LEH)

Der Lebensmitteleinzelhandel (LEH) untergliedert sich in drei unterschiedliche Vertriebsgruppen. Unterschieden wird hier zwischen Food-Generalisten ohne ausgeprägten Umsatzschwerpunkt, die auf einer Verkaufsfläche von bis zu 1.200 qm agieren (Supermärkte, traditioneller LEH) und Food-Generalisten ohne ausgeprägten Umsatzschwerpunkt mit Verkaufsflächen von 1.200 bis 5.000 qm (SB-Warenhäuser, Verbrauchermärkte). Die dritte Vertriebsform des LEH sind Discounter, also Food-Generalisten mit reduzierter Sortimentstiefe ohne Schwerpunkt mit Niedrigpreisbetonung.

  • Discounter
  • Supermärkte/Traditioneller LEH
  • SB-Warenhäuser/V-Märkte

Auswahlmöglichkeit in handelsanalyse.de:
übergreifende Darstellung auf allen relevanten Märkten mit Split nach SB-Warenhäusern, Verbrauchermärkten, Discountern, Supermärkten/trad. LEH

  • Langfristige Umsatzentwicklung (2005ff.)
  • Umsatzdynamik (CAGR-Retrospektive/Prognose)
  • Umsatzbedeutung auf allen relevanten Märkten